This page needs JavaScript! Please enable it to continue.

This website uses JavaScripts. If you use an adblocker, content may not be displayed or may not be displayed correctly.

Sprache, Blick und Gestik: Zur multimodalen Konzeption der Deixis (Vortrag im Rahmen des Doktororandenkolloquiums Sprachwissenschaft)

DateFriday, 22nd November 2013, 00:00 - 01:00
LocationKollegienhaus, Seminarraum 106 Basel Switzerland
Save this event iCal

veranstalter: Anja Stukenbrock (Universität Duisburg-Essen)
ansprechpartner: Philipp Dankel
email: philipp.dankel@unibas.ch
web:
institution: HPSL
language: Englisch
location institution: Basel
date_raw: 22.11.2013, 16:00 Uhr c.t.
date_sort: 22.11.2013, 00:00:00

Abstract:

Der Vortrag stellt eine in Auseinandersetzung mit bestehenden Deixistheorien entwickelte, empirisch fundierte Theorie der Deixis im Deutschen vor. Auf der Grundlage eines breit angelegten Videokorpus unterschiedlicher Genres werden die Praktiken deiktischen Referierens als situierte, verkörperte Tätigkeiten in der face-to-face-Interaktion untersucht. Die Detailanalysen werden in einem übergreifenden theoretischen Rahmen integriert, der auch die Deixis am Phantasma umfasst. Dabei soll auch ein kurzer Einblick in mobiles Eyetracking als innovative Methode künftiger Interaktionsforschung gewährt werden.