This page needs JavaScript! Please enable it to continue.

This website uses JavaScripts. If you use an adblocker, content may not be displayed or may not be displayed correctly.

Kommunikative Praktiken in soziolinguistisch komplexen Kontexten: strukturelle und sprachideologische Einblicke in Äquatorialguinea und Gibraltar (Ringvorlesung Sprache und Kommunikation: verbal, digital, multimodal)

Lecturer(s)Sandra Schlumpf und Marta Rodríguez García
Contact personHeike Behrens
Emailheike.behrens@unibas.ch
DateTuesday, 29th November 2022, 16:15 - 18:00
LocationUniversität Basel, Kollegienhaus, Hörsaal 120, Petersplatz 1 Basel Switzerland
Save this event iCal

Kommunikative Praktiken in soziolinguistisch komplexen Kontexten: strukturelle und sprachideologische Einblicke in Äquatorialguinea und Gibraltar (Ringvorlesung Sprache und Kommunikation: verbal, digital, multimodal)

 

Sandra Schlumpf und Marta Rodríguez García

 

In unserem Vortrag bieten wir einen Einblick in unsere aktuelle Forschung zu Äquatorialguinea und Gibraltar

 

– Datengrundlage:

• Äquatorialguinea: soziolinguistische Leitfadeninterviews (a) mit in Madrid wohnhaften Äquatorialguineer:innen; (b) aus Äquatorialguinea

• Gibraltar: Fokusgruppen mit einem Gesprächsleitfaden, die hauptsächlich online (Zoom), aber auch vor Ort durchgeführt wurden

 

– Leitfragen:

Wie funktioniert Kommunikation und was ist die Bedeutung von Sprachen und Sprachvarietäten in soziolinguistisch komplexen Kontexten?

Was können wir anhand sprachlicher Praktiken über Identitäten und Ideologien lernen? Wie können Forschungsdaten aus «peripheren» Gebieten adäquat interpretiert werden?