This page needs JavaScript! Please enable it to continue.

This website uses JavaScripts. If you use an adblocker, content may not be displayed or may not be displayed correctly.

Latex für Linguist/innen

DateMonday, 18th November 2013
LocationKG I, 1273 (Zugang durch den Eingang der Bibliothek des Romanischen Seminars im 3. OG) Freiburg Germany

veranstalter: Michael Schäfer
ansprechpartner: Michael Schäfer
email: michael.schaefer@frequenz.uni-freiburg.de
web:
institution: HPSL
language: Englisch
location institution: Freiburg
date_raw: 18. und 20. November 2013, 9:30-12:30 und 14:00-17:00
date_sort: 18.11.2013, 00:00:00

Der Kurs richtet sich an Doktorierende und Masterstudierende der
Linguistik. Ziel des Kurses ist es, die grundlegenden Fertigkeiten
zum Umgang mit der Markupsprache LaTeX zu erwerben. Die
Möglichkeiten zur Gliederung und Formatierung von Texten mittels
LaTeX übersteigen die Optionen von Standardprogrammen wie Microsoft
Word oder OpenOffice Writer deutlich. LaTeX-basiertes Arbeiten
eignet sich daher besonders, um längere schriftliche Arbeiten mit
spezifischen formalen Formatierungsanforderungen (bspw.
Dissertationen, Masterarbeiten) zu verfassen. Die TeilnehmerInnen
lernen im ersten Teil des Workshops die Basics des Codes, um ein
Dokument sowohl hinsichtlich Gliederung (Kapitel, Sektionen etc.)
als auch hinsichtlich Textformatierung zu bearbeiten. Weiterhin
lernen die TeilnehmerInnen, einfache Tabellen zu erstellen und
Grafiken einzubetten. Auch wird auf die Literaturverwaltung und
-einbindung mit BibTex eingegangen. Im zweiten Teil des Kurses
werden Funktionen vermittelt, die speziell für die linguistische
Arbeit relevant sind: Einbinden von glossierten und übersetzten
Beispielen, phonetischen Transkriptionen und syntaktischen
Baumstrukturen. Vorkenntnisse in Programmiersprachen sind nicht
erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen beschränkt.