Dokumentation und Beschreibung bedrohter saamischer Sprachen

Nachdem Forschung und Lehre zu saamischen Sprachen bereits seit mehreren Jahren
am Skandinavischen Seminar stattfindet, hat sich 2013 eine eigene thematische Arbeitsgruppe
konstituiert. Schwerpunkt der Forschung liegt im Moment auf der Dokumentation und
Beschreibung des Pitesaamischen sowie der vier kolasaamischen Sprachen Akkala, Kildin,
Skolt und Ter. Aktuell werden dazu drei Projekte mit Drittmitteln gefördert,
ein viertes Projekt unter Teilnahme der Gruppe ist bewilligt und wird nächstes Jahr beginnen.
Ende 2013 veranstaltet die Forschergruppe außerdem eine FRIAS-Nachwuchstagung
zum Thema Dokumentationslinguistik als angewandte Wissenschaft.

Im Vortrag wird die laufende Projektarbeit unter besonderer Berücksichtigung von
Dokumentationslinguistik und Grammatikographie der saamischen Sprachen vorgestellt.

Webseite der Arbeitsgruppe: http://www.skandinavistik.uni-freiburg.de/forschung/saami/


Current research

 

DIS-AGREE (Grant: The European Campus „Seed Money“)

Das geisteswissenschaftliche Projekt aus der Linguistik steht unter der Leitung der Universität Freiburg und wird gemeinsam mit den Universitäten Basel, Haute-Alsace und Strasbourg umgesetzt. Information und Kontakt

Upcoming Events

3. April 2020 09:00 - 12:00 Uhr
VIRTUAL Linguistic Writing Group

7. April 2020 14:00-17:00
VIRTUAL Linguistic Writing Group

News

Der Blog: Honoring and empowering endangered languages stellt die Vorlesungsreihe Visibilisar lo invisible vor, eine Veranstaltung zum Internationalen Jahr der indigenen Sprachen der UN.

Ab 1. Dezember 2018 stehen Ihnen als assoziierte ProfessorInnen unserer Schule Prof. Dr. Juan Ennis, U. La Plata / Buenos Aires; Prof. Dr. Mar Garachana, U. Barcelona, Prof. Dr. Elisabeth Gülich, U. Bielefeld und Prof. Dr. Michael B. Buchholz, I.P.U. Berlin als BetreuerInnen und/oder GutachterInnen zur Verfügung. Wir begrüßen die neuen KollegInnen in unserer Runde!

Am 15.Oktober 2018 wurde das Corpus Salcedo von Pieter Muysken veröffentlicht. Es wurde in Freiburg und Basel in Zusammenarbeit mit einem internationalen Team editiert und kann nun über das in Freiburg entwickelte Korpusverwaltungstool moca3 (Daniel Alcón) genutzt werden.

 

Scholarships

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2019

The Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2019 in Basel went to Ye Ji Lee. Congratulations!

 

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2018

The Hermann Paul Scholarship in Linguistics 2018 in Basel went to Joelle Loew. Congratulations!

PhD Scholarships Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2017

The Hermann Paul Scholarships in Linguistics 2017 in Basel went to Robert Reinecke and Valentina Saccone. Congratulations!

Hermann-Paul-Preis für herausragende Dissertationen

Seit Winter 2018 verleihen wir jährlich den Hermann-Paul-Preis für herausragende Dissertationen. 

 

 

Newsletter

Forschen
über
Ausbildungsstufen
und
Grenzen
hinweg